Songs of Gastarbeiter

Songs of Gastarbeiter
Mittwoch | 10. Oktober 2018 | 20:00 Uhr


Der in Ulm geborene und in Berlin lebende Autor Imran Ayata und der Münchner Künstler Bülent Kullukcu sind AYKU. Beide sind Kinder türkischer Einwanderer. Sie wühlen in Archiven und durchforsten Musiksammlungen ihrer Eltern und Bekannten um die Songs der ersten Einwanderergeneration zu finden. Beim „Kommentierten Auflegen“ präsentieren AYKU die Musik der Gastarbeiter und veranschaulichen diese durch Filmsequenzen, Fotocollagen und Gastauftritten von Musikern als auch durch Geschichten und Anekdoten. Zum ersten Mal präsentiert Imran Ayata das Programm in seiner Geburtsstadt Ulm und beleuchtet ebenso informativ wie unterhaltsam somit auch die popkulturelle Seite der lokalen Migrationsgeschichte.

”Es ist ein Schatz, vielleicht der größte, der seit langem in Deutschland gehoben wurde, musikalisch, da man bei den meisten Liedern sofort lostanzen will, aber auch, was die deutsche Einwanderungsgeschichte angeht.” Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung